[Home] [Unsere Leistungen] [Blitz- und Überspannungsschutz]

Vor den Folgen eines Blitzeinschlags und Überspannung können Sie sich schützen

Eine Blitzschutzanlage schützt Ihr Heim und Ihre Sachwerte vor der Zerstörung durch einen Blitzeinschlag.
Im Durchschnitt schlägt in Deutschland pro Quadratkilometer zwei mal im Jahr ein Blitz ein.

Blitzschutz  funktioniert nach dem Prinzip des Faradayschen Käfigs.
Dieses besagt, dass ein von elektrischen Leitern umschlossener Raum bei Einwirkung von Strom
(einem Blitz) im Inneren nahezu feldfrei bleibt.

Die Umsetzung erfolgt über Fangeinrichtungen, Ableitungen und Erder.
Im Falle eines direkten Blitzeinschlags wird der Blitz von Fangeinrichtungen “aufgefangen” und über die
Ableitungen und Erder in das Erdreich eingeleitet.
Das Gebäude, welches sich in diesem Käfig befindet, wird so gegen die entstehenden Schäden geschützt.

Weitaus häufiger als direkte Blitzeinschläge sind Schäden, die durch Überspannungen hervorgerufen durch ferne Blitzeinschläge entstehen.
Über die elektrisch leitenden Versorgungsleitungen (Strom, Telefon, Kabel-TV) können Überspannungen ins Gebäude gelangen und dort Schaden anrichten.

Durch den immer weitergehenden Einzug der Elektronik in Haushaltsgeräte stellen Überspannungen
ein hohes Gefährdungspotential für z. B. Computer, Fernseher, Waschmaschine, Mikrowellen,
Kühl- und Gefriergeräte dar.

Damit Sie, Ihre Familie sowie Ihr Hab und Gut nicht länger dieser Gefahr ausgesetzt sind,
können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.
Wir analysieren die Sachlage und erstellen Ihnen ein passendes Blitz- und Überspannungsschutzkonzept.